Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 


3. Spieltag - 09.09.2017 - 15:00 Uhr

SVH I - FSV Barleben II 2:1


13. Spieltag - 10.09.2017 - 14:00 Uhr

SG Wefensleben/Harbke II - SG SVH II / DSV I 4:3


4. Spieltag - 09.09.2017 - 11:00 Uhr

JSG Wanzl./Hohendodeleben - SG Harz-Ilsenburg 0:4

 

 C-Jugend 2017/18

 

 

obere Reihe von links nach rechts: Trainer Ch.Otto, Robin Tautz, Carlos Albrecht, Julien Schneider, Tillmann Kral, Luis Kozak, Kevin Hille, Maurice Klivinyi, Co-Trainer Dominic Elling

 

untere Reihe von links nach rechts: Malte Sens, Jan-Niklas Kluge, Lukas Erdmann, Fynn Schulz, Nick Schulze, Leon Krüger, Alex Isensee, Yven Gebhardt, Bennet Fuhrmann

 

es fehlen: Tom-Oliver Streich, Nihat Kocaoglu, Marvin Seefeldt

 

 

Trainingszeiten:

 

Dezember - Februar/März:

mittwochs 17:30 - 19:00 Uhr Sporthalle Hohendodeleben

freitags 16:30 - 18:00 Uhr Sporthalle Hohendodeleben

 

Februar/März - November

dienstags & donnerstags 17:00 - 18:30 Uhr Sportplatz Wanzleben(Hinrunde 2017/18)

 


... lade FuPa Widget ...

SG Wanzl./H.dodeleben auf FuPa

 


 ErfolgeKreispokalsieger 2016/17Kreispokalsieger 2016/17

Hallenkreismeister 2016/17Hallenkreismeister 2016/17

                             

 


 

D-Jugend 2016/17 

 


 

D- Jugend 2015/16

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
hinten von links:
Co - Trainer Dominic Elling, Kevin Hille, Nick Schulze, Luis Kozak, Yven Gebhardt, Tillmann Kral,
Trainer Christoph Otto
vorne von links:
Robin Tautz, Felix Schmuck, Jan - Phillip Söder, Max Kranz, Fynn Schulz, Lukas Erdmann, Leon Krüger
 

 09.09.2015 (Ch. Otto)

 

Verdientes Remis am ersten Spieltag

 

Am 1.Spieltag der neuen Saison war die JSG Santersleben/Schackensleben/Hermsdorf/Rottmersleben, kurz SaSchaHeRo zu Gast in Hohendodeleben. Man kannte den Gegner bereits aus der letzten Saison und wusste dass es ein schweres Spiel wird.

 

Pünktlich um 17.30 pfiff Schiedsrichter Maximilian Soppa die Partie an. Wie bereits in den Testspielen brauchten unsere Jungs um ins Spiel zu finden. Dies nutzen unsere Gäste aus und erzielten bereits in der 5.Spielminute den Führungstreffer zum 0 – 1. Mit zunehmender Spieldauer ergaben sich Chancen auf beiden Seiten. Eine davon nutzte Yven in der 15. Minute um nach guter Vorlage von Leon um zum 1 -1 auszugleichen. Nun waren die Gäste wieder am Drücker und übten permanent über ihre schnellen Offensivspieler Druck auf unsere Tor aus, sodass sie in der 20.Minute wieder in Führung gingen. Nun begann die spielerisch stärkste Phase der Hohendodeleber in der Partie. Fast im Gegenzug eine schöne Passkombination von Yven und Fynn, welche zu Leon gelang und dieser zum 2-2 Ausgleich einnetzte(22.Min). In der 25.Spielminute hatte Yven nach gutem Pass von Leon die Führung auf dem Fuß, vergab dieser aber zu leichtfertig. Kurz vor der Halbzeit schlug Yven eine Ecke von rechts auf den ersten Pfosten, Fynn verlängerte den Ball für Robin, sodass dieser mit dem Pausenpfiff nur noch locker zum Führungstreffer ins Tor einschieben musste(30.Min).

 

Nach der Halbzeit hatte nun Fynn der Führungstreffer auf dem Fuß, scheiterte aber leider auch am Torwart von SaSchaHeRo. So kam es wie immer im Fußball – wer vorne die Chancen nicht macht, wird hinten bestraft. So konnte die JSG über ihre agilen, schussstarken Stürmer, welche die sonst so sichere SVH-Abwehr am heutigen Tage vor große Probleme stellten ,den Spielstand egalisieren(37.Minute).Nur 4 Minuten später hatte Yven wieder die Chance zum Führungstreffer, sein Ball kam aus 5m jedoch zu unplatziert auf das Tor. Diesen Fehler machte er in der 44.Minute jedoch wett, indem er seine Jungs nach gutem Pass von Leon zur 4-3 Führung schoss. Aber auch diese währte nicht lange, da unsere Gäste bereits in der 48.Minute wieder ausgleichen konnten. Nun begannen die spannendsten Minuten der Partie. Der SVH kam mit viel langen Bällen in die Spitze zu einigen Chancen, die JSG blieb jedoch durch ihre Konter stets gefährlich, welche Max im Tor aber allesamt stark vereiltete. So blieb es in dieser spannenden, hartumkämpften aber zu jeder Zeit fairen Partie beim leistungsgerechten 4 - 4 Endstand, mit dem beide Mannschaften gut leben konnten.

 

 

Beim Training am Donnerstag werden die Trainer nochmal vermehrt Wert auf Passspiel und Torabschluss legen, um am kommenden Samstag wenn es um 10.30 Uhr zum ersten Auswärtsspiel zur 3.Mannschaft des Haldenslebener SC geht, dann endlich die ersten 3 Punkte einzufahren.

 

Aufstellung: Max – Luis, Robin, Tillmann - Fynn, Kevin, Leon – Yven

Auswechselspieler: Joel, Jan – Philipp, Felix, Nick

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

07.09.2015 (C.Otto)

Torreiches Unentschieden im zweiten Testspiel

 

Am Dienstag den 01.09.15 hatte die Hohendodeleber D-Jugend die gleichaltrige Mannschaft von Germania Olvenstedt zum Vorbereitungsspiel eingeladen. Bei strömenden Regen pfiff Schiedsrichter Rene Goedicke das Spiel pünktlich um 17:30 an. Unsere Jungs standen noch nicht mal so richtig auf dem Rasen, da erzielten unsere Gäste bereits den Führungstreffer. Dieser frühe Rückstand schien unsere Jungs sehr zu verunsichern, sodass Olvenstedt im weiteren Spielverlauf zu mehreren Chancen kam. Eine davon nutzten unsere Gäste, um auf 0:2 zu erhöhen.

Nun waren unsere Jungs aber endgültig „wach“ und boten dem Gegner Paroli. In der 17. Minuten erzielte Yven den verdienten 1:2 Anschlusstreffer. Es entwickelte sich ein offenes Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Nach einer eigenen Ecke kam der Ball im Strafraum an die Hand eines Olvenstedter Spielers – folgerichtig zeigte der Schiri auf dem Punkt. Den anschließenden 9 m verwandelte Kevin ganz sicher zum 2:2 Ausgleich. Kurz vor der Pause kam Olvenstedt noch zu zwei Chancen die Max im Tor ganz stark parierte.

 

Zu Beginn der 2. Halbzeit eine starke Druckphase der Hohendodeleber. So landete der Ball nach einem indirekten Freistoß von Robin wieder im Olvenstedter Tor – es gab jedoch Abstoß da keiner diesen Ball vorher berührt hatte. In der 37.Minute war es dann soweit. Leon spielte zwei Gegner sowie den Torwart aus und schob trocken zur 3:2 Führung ein. Danach hatte Hohendodeleben die Chance zu erhöhen, vergab diese aber durch Kevin und Joel aber leider. Kurz darauf gab es mal wieder einige gute Chancen unserer Gäste, die Max im Tor aber alle ganz stark vereitelte. Nach 50 Minuten erhöhte Yven dann nach guter Vorarbeit von Lukas auf 4:2. In den Köpfen der Dodeleber Spieler schien das Spiel schon entschieden, jedoch hatten unsere Gäste etwas dagegen. So kam es dazu, das Olvenstedt mit zwei weiteren Treffern in den letzten Minuten letztendlich den Ausgleich schaffte und sogar kurz vor Schluss noch die Chance auf den Siegtreffer hatte, die aber der an diesem Tag bärenstarke Max widerrum parierte.

Somit blieb es beim 4:4 Unentschieden zwischen dem SV Hohendodeleben und Germania Olvenstedt.

 

Im Großen und Ganzen waren die Trainer wieder ganz zufrieden mit der Leistung ihrer Schützlinge. Jedoch dürfen am Dienstag die gegnerischen Tore nicht so leicht fallen und die eigenen Chancen besser genutzt werden, wenn die JSG SaSchaHeRo II zum ersten Punktspiel zu Gast kommt, damit die 3 Punkte bei UNS in Dodeleben bleiben!

 

Zudem war am Abend Staffeltag und Pokalauslosung. Die Auslosung ergab ein Heimspiel gegen die JSG Erxleben / Eimersleben / Bregenstedt. Somit blieb dem SVH eins der Hammerlose erspart.

 

Aufstellung SVH: Max – Tillmann, Robin, Luis – Leon, Lukas, Fynn –Yven (Bank: Kevin, Jan – Philipp, Nick, Felix, Joel)


07.09.2015 (C. Otto)

Knappe Niederlage im ersten Testspiel

 

Im ersten Testspiel der neuen Saison war die D-Jugend der JSG Klein Wanzleben/Groß Rodensleben am 27.08.2015 in Hohendodeleben zu Gast. Die Trainer beider Mannschaften einigten sich darauf 3x20 Minuten zu spielen, sodass man auf Hohendodeleber Seite einiges ausprobieren konnte.

Es entwickelte sich in den ersten zwanzig Minuten ein offenes Spiel mit vielen guten Spielzügen beider Teams. Nachdem die Gäste nach zehn Minuten die Führung durch ihren großgewachsen Stürmer erzielten, egalisierte Yven diese noch kurz vor der ersten Pause nach einem schönen Angriff.

Im zweiten Drittel wechselte das Trainerduo Otto/Elling fast komplett durch und gab somit auch der „2.Reihe“ ihre Chance sich für die Startformation anzubieten.

Dies tat dem Spielfluss nicht gut und man spielte zuviel lange Bälle, zu ungenaue Pässe und stand zu weit weg von den Gegenspielern. Dies nutzten die Gäste aus und erhöhten auf 2:1 bzw 3:1. Kevin verkürzte nach einem guten Solo auf 2:3 aus Dodeleber Sicht, jedoch wenig später stellten die Gäste den alten 2-Tore Abstand wieder her.

In der letzten Pause wechselte Hohendodeleben nochmals durch. Nun lief das Zusammenspiel in den letzten 20 Minuten untereinander wieder besser und man kam wieder zu Chancen.

Eine davon nutzte Leon um zum 3:4 einzuschieben. Nun hatte man das Spiel besser im Griff, jedoch wurde man zweimal eiskalt ausgekontert, sodass es innerhalb kürzester Zeit 3-6 stand. Viele dachten das die Jungs nun die Köpfe hängen lassen. Das Gegenteil war jedoch der Fall. Die Jungs erarbeiteten sich weiterhin gute Chancen im Minutentakt, Robin und Yven verkürzten auf 5:6. Der Ausgleich sollte jedoch nicht mehr fallen, es blieb am Ende leider beim 5:6.

 

Das Ergebnis am heutigen Tag war jedoch zweitrangig. Wichtiger war es den Trainer, sich von allen Spielern ein Bild zu machen und das die Jungs, die im Training neu erlernten Spielzüge umsetzen. Dies gelang phasenweisen schon recht gut, jedoch hat man in der kommenden Trainingswoche noch viel Arbeit vor sich um am kommenden Wochenende erfolgreich in die Saison zu starten.

 

Aufstellung SVH: Max – Nick, Robin, Luis – Leon, Lukas, Fynn –Yven(Bank: Kevin, Jan – Philipp, Tillmann, Felix, Joel

 

 

 

 

 

 

 

 

 


1